Erstes GATe Netzwerktreffen in Mainz

Am 21.09.2021 war es nach mehrmaligen coronabedingten Verschiebungen endlich so weit: Das erste GATe Netzwerktreffen in Präsenz konnte stattfinden.

Dazu haben sich das GATe Projektteam, sowie die BGF Koordinator:innen und z.T. auch die Geschäftsführenden von acht der neun am Projekt teilnehmenden Pilotbetriebe aus den verschiedensten Ecken Deutschlands auf den Weg nach Mainz gemacht.

 

In Mainz wurde das Netzwerktreffen mit einem gemeinsamen Pizzaessen am Vorabend, selbstverständlich unter Einhaltung der Coronaschutzauflagen, informell eingeläutet.

Die harmonische Atmosphäre vom Vortag setzte sich auch am Veranstaltungstag in den Tagungsräumen des INNdependence Hotels fort.

 

Im Fokus des Treffens stand der Austausch von Erfahrungen im Hinblick auf die Umsetzung betrieblicher Gesundheitsförderung in den Betrieben. Ein Schwerpunkt lag dabei auf dem Erfahrungsaustausch zum Thema „Kommunikation“ im Unternehmen und hier ganz besonders der gemeinsamen Erarbeitung von Maßnahmen zur Verbesserung der Kommunikation in Bezug auf Projektinformationen. Darüber hinaus wurden auch die Bedeutung von Personalkennzahlen und Arbeitsunfähigkeitsdaten der gesetzlichen Krankenversicherung als Instrumente zur Erfolgsmessung von BGF-Maßnahmen thematisiert. Zwischendurch gab es im Rahmen von kleinen Kaffeepausen und einem gemeinsamen Mittagessen weiteren Raum zum Austausch.

 

Alles in allem war es eine sehr gelungene Veranstaltung. „Der Austausch im Rahmen des GATe Projektes mit anderen Inklusionsbetrieben, sowohl zum Projekt an sich als auch zu anderen inklusionsbetriebsspezifischen Themen empfinde ich immer als sehr bereichernd“ so eine Teilnehmerin zum Abschluss der Veranstaltung in Mainz.

Die Teilnehmenden aus den Inklusionsbetrieben und das GATe-Projektteam freuen sich bereits jetzt auf weitere Netzwerktreffen, in virtueller Form und insbesondere in Präsenz im weiteren Projektverlauf. 

 

(Barbara Gentges, 10/2021)

Wonach Suchen Sie?

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner